Bitte beachten Sie

die Öffnungszeiten des Sekretariats:

 Montag: 8.00 – 12.00 Uhr

Mittwoch 8.00 - 12.00 Uhr
Freitag: 8.00 – 12.00 Uhr  (14-tägig)

 

Aktuelle Termine:

 

Mittwoch 08.12.2021

Pädagogische Ganztagskonferenz

unterrichtsfrei

 

Fr 24.12.21- Fr 07.01.2022

Weihnachtsferien


Die KGS Ülpenich zum vierten Mal in Folge als Nationalparkschule zertifiziert

Am 22. November 2019 war es soweit. Mehr als 50 Schulen feierten in Vogelsang die Zertifizierung und das 10-jährige Jubiläum der Nationalparkschulen Eifel. Sogar Schulministerin Yvonne Gebauer war anlässlich dieser besonderen Feier angereist und zeigte sich erfreut über das vielfältige Engagement der Nationalparkschulen.
Auch unsere Schule wurde ausgezeichnet und das bereits zum vierten Mal in Folge. Unsere Schule fühlt sich unter dem Motto „Natur erleben, verstehen und schützen“ schon seit vielen Jahren dem Umweltschutz verpflichtet. Beim Müllsammeln und Upcycling haben sich die Kinder beispielsweise mit Nachhaltigkeit und Naturschutz auseinandergesetzt. Bei den Arbeiten in unserer Schulimkerei oder bei der Anlage einer Wildblumenwiese in Schulnähe haben Sie aktiv die Lebensbedingungen unterschiedlicher Insekten kennengelernt und verbessert. Dieses großartige und nachhaltige Engagement wurde durch zahlreiche Bilder dokumentiert. Beim Markt der Möglichkeiten hatten dann alle Gäste die Gelegenheit, sich über die Aktivitäten der Nationalparkschulen zu informieren und den köstlichen Honig aus Ülpenich zu probieren.
In der Schule wurde die Zertifizierung dann noch einmal gemeinsam mit allen Kindern und Lehrerinnen gebührend gefeiert. Zum Schulfrühstück gab es an diesem Tag frisches Brot mit Honig aus der eigenen Schulimkerei. Hm, das war lecker!

 Nationalpark Zertifizierungklein

Türschild Napaschule


Rezertifizierungsfeier der Nationalparkschulen

11.12.2017

Bereits zum dritten Mal wurde unsere Schule am 11.12.2017 als Nationalparkschule ausgezeichnet. Für die Zertifizierung reichen die teilnehmenden Schulen alle 2 Jahre eine Dokumentation ihrer durchgeführten Projekte ein. Im Projektzeitraum von 2015-2017 konnten wir u.a. durch zahlreiche Ausflüge in den Nationalpark, unsere Natur-AG, unser Wildbienenhotel sowie die eigene Schulimkerei überzeugen. Bei der Zertifizierungsfeier im Kurhaus in Schleiden-Gemünd sorgte ein buntes Programm für gute Stimmung bei den Gästen. Neben uns wurden weitere 45 Schulen für ihre Arbeiten ausgezeichnet. Als  ausgezeichnete Schule erhielten wir eine Urkunde sowie ein weiteres Element für unser hölzernes Nationalparkschulen-Türschild. Überreicht wurden die Urkunden von Umweltministerin Christina Schulze Föcking.

Am 10.01.2018 wurde unsere Rezertifizierung auch mit den Kindern gebührend gefeiert. Dazu versammelten sich alle Klassen gemeinsam im Forum. Eine ganz besondere Belohnung gab es im Anschluss an die kleine Feier in den Klassenräumen – leckere Honigbrote mit Honig aus der eigenen Produktion.

Wir sind stolz, auch diesmal wieder eine Auszeichnung erhalten zu haben.

klIMG 8572 WildnisTräume

DSCN7831klein


 Re-Zertifizierungsfeier der Nationalparkschulen

Am 18.11.2015 fand die Re-Zertifizierungsfeier

der Nationalparkschulen in Gemünd statt.

Wir sind stolz, dass wir,

neben der Förderschule Stephanusschule in Bürvenich,

als eine der beiden Zülpicher Schulen erneut zertifiziert wurden.

Aus diesem Grund wohnte auch Herr Hürtgen,

Bürgermeister der Stadt Zülpich, der Feier bei.

Auch Frau Schulrätin Bärbel König war anwesend,

um die Auszeichnung weiterer Grundschulen des Kreises EU zu würdigen.

Einige Schulen trugen mit thematisch passenden, unterhaltsamen

und meist musikalischen Beiträgen zur Gestaltung der Feier bei.

Zum Abschluss gab es große, sehr leckere Schoko-Muffins

verziert mit einem Marzipan-Buchenblatt.

 

 


KGS Ülpenich ist Nationalparkschule Eifel

Presseartikel: Amtsblatt für die Stadt Zülpich, September 2013
Auszeichnung durch Schulministerin Frau Löhrmann


Nachdem die Schule sich 2011 entschloss, an der Qualifizierung zur Nationalparkschule Eifel teilzunehmen, hat sie viele Naturthemen und Projekte in unterschiedlichster Weise mit den Kindern behandelt und gestaltet. Nicht zuletzt durch den engagierten Einsatz auch vieler Eltern, konnte sie ihren Schülerinnen und Schülern eine aktive und vielseitige Projektwoche mit anschließendem großen Schulfest bieten.
Eine Dokumentation aller Nationalpark-Projekte wurde noch vor den Sommerferien der Nationalparkverwaltung eingereicht. Die Freude ist nun groß, dass sich die Schule nun
Nationalparkschule Eifel nennen darf. Die Lehrerinnen Frau Sina und Frau Kirch haben gemeinsam mit den Elternvertreterinnen Frau Michels und Frau Schild teilgenommen an der offiziellen Zertifizierungsfeier am Donnerstag, 14.11.2013 im Kurhaus Gemünd und erhielten die Auszeichnung persönlich durch die Schulministerin Frau Löhrmann. Außerdem wurden jeder Schule neben einigen Info-Materialien und Naturfilmen ein Hausschild und eine Fahne mit dem Logo des Nationalparks Eifel überreicht.
Am darauffolgenden Montag hat die Schule sogleich diese Auszeichnung mit allen Kindern und Lehrkräften gefeiert.
Nach der großen Pause trafen sich alle im Forum, wo so manche Deko und so manches Anschauungsmaterial, besonders aus der Projektwoche, noch einmal ausgestellt waren. Gemeinsam trugen Kinder und Lehrkräfte noch einmal die kleinen und großen Naturprojekte zusammen – die Kinder wussten noch erstaunlich gut Bescheid! -, sangen noch einmal kräftig „ihr“ Lied Menschenkinder auf Gottes Erde und gingen danach auf den Schulhof, um das neue Hausschild zu finden und dann mit großem Jubel die Nationalparkfahne zu hissen. Ein kurzer Tierfilm über Wildkatzen im Nationalpark Eifel rundete das Programm ab und wurde von allen aufmerksam geschaut.
Anschließend wurden die Kinder aufmerksam gemacht auf die noch weiterreichenden Aspekte von Umweltschutz und Eine-Welt-Gedanken, die in der Projektwoche und teilweise bereits schon seit Jahren angesprochen und beachtet werden an der Schule: Abfalltrennung (in den Klassen), Recycling (Sammeln von CDs, Druckerpatronen, Handys, Batterien) in der Schule, Fairer Handel (Misereor-Projekt jährlich in der Fastenzeit; Eine-Welt-Kaffee bei Schulveranstaltungen)…. und dass die Schule nun auch teilnimmt an der Kampagne Schule der Zukunft.
Diese ist Initiative des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW und des Ministeriums für Schule und Weiterbildung NRW und bietet gemeinsam mit der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW die Kampagne an Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit 2012 – 2015. Die Schulkonferenz der KGS Ülpenich hat in ihrer letzten Sitzung beschlossen, an dieser Kampagne teilzunehmen.
Damit wurde ein deutliches Zeichen gesetzt für ein generationengerechtes, allgemein verantwortliches Handeln.

PDF-Download...

 

Informieren Sie sich: