Mo 27.11. - Fr 01.12.17

Elternsprechtagswoche

 

Mo 04.,11.,18.12.17

Adventfeier im Forum

Klassen 1-4

 

Fr 22.12.17

Adventgottesdienst

Klassen 1-4

 

27.12.17 - 05.01.18

Weihnachtsferien

 

 

 


 Meisen Nistkasten

mit Webcam

 29.05.2015

 Wir sind sehr froh,

dass - schon kurz nach Entfernen des alten Geleges-

eine (neue ? oder die "alte"?) Meise

in unserem Nistkasten ein Nest gebaut hat.

Mittlerweile brütet sie auf acht Eiern.

Hoffentlich können wir diesmal das Schlüpfen

und die Aufzucht der Jungen live erleben!


 08.05.2015

Leider stellte sich heraus, dass die vermuteten Risse in den Eiern

doch nur einzelne Fasern des Nests waren.

Die übliche Brutzeit ist nun seit einigen Tagen überschritten.

Noch sitzt die Meisenmutter gelegentlich, aber seltener, auf ihrem Nest.

Wir befürchten, dass es nicht mehr zum Schlüpfen kommen wird.

Natur erleben und verstehen schließt leider auch die traurigen Ereignisse mit ein...cry


 05.05.2015

Die ersten Risse sind in den Eierschalen erkennbar. Es wird spannend!


 22.04.2015


 24.02.2015

Kurz vor den Weihnachtsferien erhielt unsere Schule das Angebot des Kreises Euskirchen, Amt für Natur- und Landschaftsschutz, einen Meisen-Nistkasten aus dem Bestand der Landesgartenschau Zülpich mit Webcam für zwei Jahre auf dem Schulgelände aufzuhängen. Schnell war geklärt, dass unsere Schule über einen geeigneten Anbringungsplatz verfügt und das Angebot annimmt.

Dank der fachmännischen Arbeit unseres Hausmeisters und eines Elektrikers der Stadt Zülpich war die Nisthilfe umgehend aufgehängt und die Webcam installiert.

Da Meisen in den Wintermonaten in unseren gepflegten Parkanlagen und Gärten oft nicht genug Futter finden, ist es eine gute Sache, ihnen regelmäßig Futter anzubieten.

So stellten die Schülerinnen und Schüler der Natur-AG mit ihrer Lehrerin aus Kokosfett und einer Körnermischung zahlreiche Futterzapfen her, die sie nun nach und nach in die Sträucher und Bäume des Schulgeländes hängen.

Wie rege die Vögel das Angebot annehmen, lässt sich besonders gut vom OGS-Raum aus beobachten: Immer wieder kommen die Vögel meist in kleinen Schwärmen zu den Futterstellen geflogen, klammern sich mit ihren kleinen Krallen fest an die Zapfen und picken geschwind ihre Nahrung. Oft hängen sie dabei kopfüber, sind immer in Bewegung und zeigen sich als großartige Akrobaten.

Zu wünschen bleibt, dass eines der Meisenpärchen im Frühjahr unseren Nistkasten in Anspruch nimmt und dort hinein sein Nest baut, Eier ablegt und ….

Wir sind sehr gespannt und werden berichten, wenn es dazu gekommen ist.


 Eulenschutz – Ganz konkret!

Schleiereulenkasten seit November 2014 unter einem Scheunendach von Haus Dürffenthal angebracht

Bereits 2013 hat die Schule die Patenschaft der EGE (Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e.V.) für ein Käuzchen, das in Nemmenich lebt, übernommen. Im Rahmen der letzten Projektwoche entstand ein Brutkasten für Schleiereulen, der nun in der alten Scheune des Haus Dürffenthal bei Ülpenich angebracht wurde. Mit tatkräftiger Hilfe der Eulenexperten Peter Müller und Stefan Brücher (beide EGE) und Schülern der "Natur-AG Klasse 4", wurde der Kasten mardersicher gemacht und mit Seilzug und Kletterausrüstung unter dem ca. 10m hohen Scheunendach befestigt.

Schleiereulen, die vom Aussterben bedroht sind, finden kaum noch geeignete Brutmöglichkeiten. Sie bauen keine eigenen Nester und sind auf alte Scheunen und Kirchtürme angewiesen, die aber heutzutage immer weniger für Tiere zugänglich sind. Durch den neuen Schleiereulenkasten steht den Tieren nun eine "luxuriöse" und sichere Unterkunft zur Verfügung.

Wann mögen die ersten Bewohner dort einziehen???

Dieses ganz konkrete Projekt des „Naturschutzes vor Ort“ ist einer wertvoller Beitrag im Rahmen aller umwelt- und zukunftsorientierten Maßnahmen der Schule im Bereich einer Bildung für nachhaltige Entwicklung.

 

 

Informieren Sie sich: