28.11., 05.12., 12.12., 19.12.2016

Adventsfeier im Forum

zu Beginn der 1. Stunde

 

15.12.2016

Richtige Kleidung in

der dunklen Jahrezeit

Verkehrspolizei EU

Klasse 1

 

16.12.2016

Puppenspiel Verkehrspolizei EU

Klasse 2

 

22.12.2016

Adventsgottesdienst

Klassen 1-4

9.00 Uhr

 

 

 

CCI25102016 Jutta Sina,
kommissarische Schulleiterin

Grußwort

Liebe Eltern,

Erziehung und Unterricht gehören untrennbar zusammen.
Gemäß den Richtlinien und Lehrplänen NRWs zielt das Bemühen unserer Schulgemeinschaft darauf ab, „die Schülerinnen und Schüler zu unterstützen, die Welt zunehmend eigenständig zu erschließen, tragfähige Wertvorstellungen im Sinne der demokratischen Grundorientierung zu gewinnen und dadurch Urteils- und Handlungsfähigkeit zu entwickeln.“

Als Bekenntnisschule geben uns die Grundsätze des christlichen Glaubens weitere Orientierung. Daher stehen das soziale Lernen und Handeln immer mit im Fokus allen Unterrichts. Es wird im Klassenunterricht aber auch in Kleingruppen oder während der Pausen gefördert. Die Kinder sollen lernen, die eigenen und die Bedürfnisse anderer wahrzunehmen, diese abzustimmen, Kompromisse zu finden und Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.

Da das soziale Lernen so komplex ist, kann es nur gelingen, wenn Eltern und Schule gemeinsam mit den Kindern daran arbeiten. Auch Eltern und Lehrer müssen sich immer wieder abstimmen und gemeinsam Verantwortung übernehmen, hier in unserer Schule, in den verschiedenen Gremien und natürlich zu Hause.

Unsere Aufgabe und unser Anliegen ist es daher, Schule und Schulleben so zu gestalten, dass sich jedes Kind hier wohl fühlt, dass es wertgeschätzt wird und mitbestimmend Verantwortung übernehmen darf. Es soll in der Entwicklung zur Selbständigkeit gefördert werden und zu sozialer Verantwortung in der Einen Welt erzogen werden. Als Nationalparkschule gehört dazu selbstverständlich auch das Erleben, Verstehen und Schützen unserer Natur.

 





 

 

Informieren Sie sich: