Schuljahr2023 / 24

Das Schülerparlament an der KGS Ülpenich

Die Wahl der Klassensprecher ist an unserer Schule fester Bestandteil.

Um den Kindern noch mehr Mitbestimmung und Teilnahme an Entscheidungen im Schulalltag zu ermöglichen, haben wir seit dem zweiten Halbjahr dieses Schuljahres das Schülerparlament eingeführt. Es setzt sich zusammen aus allen Klassenvertretern und Vertreterinnen der Jahrgangsstufen 1 - 4, aktuell sind dies 14 Schülerinnen und Schüler.

In unseren gemeinsamen Schülerparlamentssitzungen werden alle wichtigen Anliegen besprochen, die über die Interessen und Wünsche der Klasse hinausgehen und die ganze Schulgemeinschaft betreffen. Im Anschluss werden die jeweiligen Klassensprecher und Klassensprecherinnen im Klassenrat ihre Mitschüler über die Ergebnisse der Versammlungen informieren und neue Ideen sammeln.

Bisher haben wir uns bei unseren Treffen damit beschäftigt, welche Aufgaben das Schülerparlament hat und wie man sich als „Team“ der Schule vorstellen kann. So wurden fleißig und mit viel Einsatzfreude Plakate gestaltet, Briefkästen gebastelt und Texte selbst verfasst. Am letzten Mittwoch war es dann soweit. Dort konnten die Klassensprecher und Klassensprecherinnen endlich ihre Ergebnisse ihren Mitschülerinnen präsentieren.

Das Schülerparlament hat zusätzlich Briefkästen ins Leben gerufen, in denen die Kinder ihre Ideen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge mitteilen können. Außerdem findet man im Schaukasten wichtige Informationen rund um das Schülerparlament.

Die Klassensprecher freuen sich nun auf die nächsten Sitzungen und die ersten Entscheidungen, die zusammen getroffen werden. Zukünftig soll sich das Schülerparlament zu einer festen Instanz im Schulleben etablieren, das sich in regelmäßigen Abständen zusammenfindet.

SP.jpeg

______________

 

Neue Fahrzeuge für das Spielehäuschen

Das Angebot der Ausleihe diverser Spielgeräte sorgt sowohl in den Pausen als auch in Bewegungsstunden auf dem Schulhof für viel Spaß und Freude. Besonders beliebt sind die Kettcars und Roller. Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Fuhrpark nun durch die Anschaffung von Waveboards und City Scootern erweitern konnten.

Die Anschaffung der neuen Spielgeräte war nur durch die großzügige Unterstützung der Kreisverkehrswacht Euskirchen und unseres Fördervereins machbar. Wir bedanken uns ganz herzlich und wünschen den Kindern viel Spaß beim Ausprobieren der neuen Spielgeräte!

WhatsApp Image 2024 04 26 at 14.47.21

______________

 

Chlodwiglauf 2024

Die Teilnahme am Zülpicher Chlodwiglauf ist an unserer Schule seit vielen Jahren Tradition und der 21.04.24 war im Terminplan schon lange fest eingeplant. Auch in diesem Jahr hatten sich mehr als 60 Kinder angemeldet um an den Schülerläufen teilzunehmen.

Bei kühlem aber glücklicherweise trockenem Wetter liefen die Kinder vom Start in der Kölnstraße quer durch die Römerstadt bis zum Ziel am Marktplatz. Die Lehrerinnen unserer Schule nahmen die Kinder am Start in Empfang oder feuerten die vielen Jungen und Mädchen auf der Strecke an. So hielten fast alle Kinder den Lauf gut durch und erreichten erschöpft aber glücklich das Ziel. Einige Kinder erzielten hervorragende Platzierungen und wir freuen uns über das Engagement all unserer Sportlerinnen und Sportler.

 

Chlodwiglauf 24

______________

 

Herr Wolter lässt Tisch und Bänke in neuem Glanz erstrahlen

Die Kinder der KGS jubeln über die frisch renovierte Sitzgruppe auf unserem Schulhof.
Seit ca. 10 Jahren erfreute sich eine große Sitzgruppe auf dem Schulhof großer Beliebtheit bei Kindern, Eltern und Lehrerinnen. Doch Wind und Wetter setzten ihr sehr zu; das Holz faulte und die ersten beiden Bänke mussten entsorgt werden.
Das bemerkte Leo Wolter, damals noch Schüleropa und Ortsvorsteher von Enzen. Zupackend versprach er: Die Sitzgruppe repariere ich euch.
Ein Mann ein Wort. Auch gesundheitliche Probleme konnten ihn nicht daran hindern sein Versprechen einzulösen. Herr Wolter holte Tische und Bänke mit seinem Traktor in der Schule ab und arbeitete und arbeitete: Faule Stellen wurde ausgesägt und ergänzt, ganze Sitzflächen wurden durch neue Holzstämme ersetzt, Lehnen wurden teilweise ausgetauscht und allesamt neu befestigt. Ein wetterfester Sockel und ein neuer Anstrich werden Tisch und Bänke zukünftig vor neuer Feuchtigkeit schützen.

Herr_Wolter.jpeg

Als Herr Wolter mit seinem Traktor auf dem Schulhof vorfuhr und die frisch renovierten Möbel ablud, war die Freude groß. Kinder, Eltern und Lehrerinnen danken Herrn Wolter für seine großartige Unterstützung!

______________


 Müllsammelaktion 2024

Auch die Schülerinnen und Schüler der KGS Ülpenich nahmen in diesem Jahr an der Müllsammelaktion „Frühjahrsputz“ teil, zu der die Stadt Zülpich aufgerufen hatte. Ausgestattet mit Handschuhen, Mülltüten und Müllzangen machten sich die Kinder in Ülpenich auf die Jagd nach Müll.

Während einzelne Klassen den Schulhof vom Müll befreiten, gingen andere Klassen in das nahegelegene Wäldchen, um dort den Müll aufzusammeln. Die Kinder berichten von diesem Ausflug:

"Heute waren wir im Wald um Müll zu sammeln. Wir waren erstaunt darüber wie viel Müll wir gefunden haben. Wir haben zum Beispiel Zigaretten, Tücher, Pfandflaschen oder Süßigkeitenpapierchen gefunden. Es hat sehr viel Spaß gemacht den Müll mit der Greifzange zu sammeln."



______________

 

Kinder stärken gegen sexuellen Missbrauch

Im Rahmen der Präventionsarbeit gegen sexuellen Missbrauch besuchten uns in diesem Schuljahr wieder die Theaterpädagogen der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück.

Die Dritt- und Viertklässler sahen das interaktiv konzipierte dreiteilige Theaterstück „Mein Körper gehört mir“. Dabei stellten die Theaterpädagogen alltagsnahe Situationen dar, in denen die körperlichen Grenzen von Kindern überschritten wurden und thematisierten so unterschiedlichen Facetten sexueller Gewalt. Während der Spielszenen wurden die Kinder immer wieder interaktiv eingebunden und zum Nachdenken angeregt: „Wie fühlt sich der Junge gerade? Was hättet ihr gemacht?“. Die Schülerinnen und Schüler setzten sich so nicht nur zunehmend mit der Thematik des sexuellen Missbrauchs auseinander, sondern erfuhren auch noch einmal ein Bewusstsein dafür, wie wichtig ihre eigenen Gefühle und Wahrnehmungen sind und wo sie Hilfe bekommen können, falls sie diese benötigen.

MeinKörpergehörtmir.jpeg

 

______________

 

Stabpuppentheater für die Klassen 1/2

Die Kinder der Theater-AG führten im Forum unserer Schule zwei kurze Theaterstücke mit Stabpuppen auf.

Die Aufführung begann mit dem Stück „Der dicke, fette Pfannekuchen“. Anschließend folgte das Stück „Der Grüffelo“, nach dem bekannten Bilderbuch von Axel Scheffler.

In der letzten Woche schmückten bereits selbstgestaltete Plakate die Flure und Türen in unserer Schule und weckten die Neugier der Kinder.

Alle Kinder der 1/2 kamen voller Vorfreude gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen ins Forum. Mit viel Freude und tollen Ideen spielten die Kinder der Theater-AG die Geschichten nach. Es wurde gelacht und mitgefiebert. Am Ende waren sich alle einig, dass es eine tolle Aufführung war und die Kinder der Theater-AG wurden mit einem donnernden Applaus belohnt.

 

______________

 

KGS Ülpenich ALAAF

Weiberfastnacht ist in der KGS Ülpenich immer ein ganz besonderer Tag. Mit Hilfe einer Polonaise versammeln sich fast 170 Prinzessinen, Polizisten, Eulen, Katzen und phantastische Wesen in unserem Forum zur Schulfeier. Antonio und Lea führten in diesem Jahr souverän durch das Programm.
Die verschiedenen Klassen führten Tänze auf, spielten das Märchen von „Aschenbrödel einmal anders“ oder brachten mit einer Witzparade alle Kinder zum Lachen. Auch beim Schulsketch um Lehrer Dödel wurden die Lachmuskeln kräftig trainiert.
Die tollen Beiträge unserer Kinder wurden durch einen großartigen Auftritt der Tanzgarde Dürscheven und des Tambourcorps aus Dürscheven ergänzt. Die tolle Musik des Tambourcorps erzeugte eine großartige Stimmung und riss alle Kinder und Lehrerinnen mit.
Am Schluss waren sich alle einig: Es war eine famose Feier!

 

______________

 

Ülpenicher Kinderkarnevalszug 2024

Am 3. Februar war es wieder soweit: Neben einigen jecken Gruppen aus Zülpich und Umgebung war auch wieder eine große Gruppe unserer KGS Ülpenich dem Ruf der KG Ülekrade gefolgt und versammelte sich zur Aufstellung auf unserem Schulhof.
Bei viel Wind und Sonnenschein und pünktlich um 13 Uhr startete der 2. Ülpenicher Kinderzug. Viele fröhliche Zuschauer säumten die Wegstrecke als der närrische Zug durch die Straßen von Ülpenich zog.
Da derzeit viele Handwerker fleißig an unserem Anbau arbeiten, machten sich mehr als 80 kleine und große Bauarbeiter unter dem Motto „Wir packen mit an!“  auf die Strecke. Helme und Arbeitswesten hatten unsere Kinder unter Anleitung von Frau Bischops und mit Hilfe zahlreicher fleißiger Eltern selbst gestaltet. Die Taschen und Bollerwagen waren prall gefüllt, so dass die zahlreichen Zuschauer am Straßenrand eifrig Kamelle, Popcorn, Chips und Lutscher sammeln konnten.
Es war ein wunderschöner Tag und im nächsten Jahr rufen bestimmt wieder viele Kinder:
 „Da simmer dabei, dat is prima!“


 ______________

 

Bye Bye Frau Kirch

Nach 26 Jahren an unserer Schule verabschiedeten wir unsere Kollegin Angelika Kirch am 31.01.2024 in den Ruhestand.

Alle Klassen und Lehrer*innen versammelten sich zu diesem Anlass im Forum unserer Schule. Dort wurde zunächst in einer kleinen Ansprache von Frau Kirchs Arbeit in unserer Schule erzählt. Ob beim Mädchen-Fußball, in der Natur-AG, in den Projektwochen oder beim Theaterspielen, Frau Kirch hatte immer tolle Ideen.

Anschließend sangen alle Klassen gemeinsam das Lied:

„Bye Bye Frau Kirch, mach et jot

Bis zum nächsten Mol

Bye Bye Frau Kirch, du warst jot,

Und eines, dat is klor,

Me weede dich nie, niemols verjesse,

Denn die Zick mit dir war schön

Bye Bye Frau Kirch, auf Wiedersehn“

Zum Abschluss wurde Frau Kirch durch ein Spalier zum Schultor begleitet, wo dann ein letztes Mal gewunken und „Bye Bye“ gerufen wurde.

Wir danken Frau Kirch für ihre jahrelang geleistete Arbeit und wünschen ihr einen wunderbaren Ruhestand. Alles Gute!

_______________

 

 Sternsinger zu Besuch in der KGS Ülpenich

Auch in diesem Jahr bekamen wir zu Beginn des Jahres den schon traditionellen Besuch der Sternsinger. Gemeinsam mit Kaplan Stärk feierten wir eine kleine Feier zum neuen Jahr und die Sternsinger in ihren prächtigen Gewändern brachten uns den Haussegen an unsere Türen.
Wir danken den Sternsingern für den Segen und ihr tolles Engagement für Kinder in der ganzen Welt.

 

Sternsinger

_______________

 

 Oh Tannenbaum - Wir schmücken den Dorfweihnachtsbaum

In diesem Jahr lud die Dorfgemeinschaft Ülpenich uns wieder zum Schmücken des Dorfweihnachtsbaumes ein.

Mit viel Eifer und Freude wurden in der Schule Anhänger für den Baum gebastelt. Es entstanden Engel aus Tannenzapfen, Schneeeulen aus Kiefernzapfen, Holz-Sterne, kleine Tannenbäumchen, bemalte Holzscheiben und vieles mehr.  Auch kleine verpackte Päckchen durften natürlich nicht fehlen.  

Am Samstag 25.11. traf man sich dann auf dem Parkplatz vor dem Sportheim, um den gebastelten Schmuck an den Baum zu hängen. Zahlreiche Kinder der Schule kamen mit ihren Eltern, um beim Schmücken dabei zu sein. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Ortvorsteher Herrn Fischer ging es dann los. Alle trotzten den kalten Temperaturen und halfen fleißig mit. So wurde aus einem grünen gewöhnlichen Tannenbaum blitzschnell ein bunt geschmückter Weihnachtsbaum. Bei warmem Kakao und Kinderpunsch für die Kleinen und Glühwein für die Großen ließen alle die Aktion gemeinsam ausklingen.   

Dorfweihnachtsbaum schmücken

 

_______________

 

Bundesweiter Vorlesetag 2023 – Vielfalt verbindet

Am 17. November 2023 fand wieder der Bundesweite Vorlesetag statt. Das Motto des diesjährigen Aktionstages war „Vorlesen verbindet“!

In diesem Jahr wurden an unserer Schule zweisprachige Bilderbücher zum Vorlesen ausgewählt. Die Bilderbücher wurden also sowohl in einer Fremdsprache als auch in Deutsch vorgelesen.

Dafür konnten wir zahlreiche Eltern und Großeltern gewinnen, die es sich nicht nehmen ließen in ihrer Muttersprache vorzulesen. So kam es, dass den Kindern Bücher auf Russisch, Arabisch, Polnisch, Portugiesisch, Französisch, Spanisch, Ukrainisch und Englisch vorgelesen werden konnten.

Nach dem Vorlesen wurde in den Gruppen zu den Geschichten noch gespielt, gebastelt und erzählt. Und natürlich wurde so manches fremdsprachige Wort gelernt und auch fremdsprachige Schriftzeichen ausprobiert.

An dieser Stelle danken wir noch einmal herzlich allen Vorleser*innen, die uns bei dieser wunderbaren Vorleseaktion unterstützt haben!

 

1700500240439

 

_______________

 

Ich geh mit meiner Laterne - Sankt Martin 2023

Am 08.11.2023 feierten wir St. Martin. Zunächst trafen sich alle in der Pfarrkirche in Ülpenich zu einem kleinen Gottesdienst. Die Theater-AG spielte uns dort die Legende vom Heiligen Martin vor.

Anschließend fand der Laternenumzug durch das Dorf statt. Dieser wurde musikalisch vom Tambourcorps Dürscheven begleitet. Alle Kinder sangen kräftig die Martinslieder mit und folgten mit ihren leuchtenden Laternen der St. Martina. Außerdem sorgte die Feuerwehr dafür, dass der Zug sicher durch die Straßen ziehen konnte. Nicht fehlen durfte natürlich auch das Martinsfeuer, das wie gewohnt auf einem Feld am Zugweg zu bestaunen war. Auf dem Schulhof sammelten sich dann zum Abschluss des Zuges noch einmal alle Klassen und sangen das St. Martins Lied. Danach durften alle bei St. Martina persönlich ihren Wecken abholen. Bei warmem Kakao und Glühwein ließen alle den Abend ausklingen.

Unser Dank gilt auch in diesem Jahr allen Helferinnen und Helfern, die uns tatkräftig beim St. Martinsfest unterstützt haben.

St.Martin Gottesdienst 2023       St.Martin Zug 2023

 

_______________

 

Theater: Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte

Die Theater-AG hat wieder fleißig geprobt und den Klassen 1/2 am ersten Tag nach den Herbstferien eine besondere Überraschung gemacht. Die Kinder der Theater-AG führten im Forum unserer Schule das Stück „Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte“ auf. Bereits vor den Ferien bekamen alle Klassen eine selbstgestaltete Einladungskarte. Die Vorfreude war groß und neugierig machten sich die Kinder in der 5.Stunde auf den Weg ins Forum. Dort war bereits die liebevoll gestaltete Theater-Kulisse aufgebaut.

Mit viel Freude spielten die Akteure der Theater-AG die Geschichte mit Stabpuppen nach. Die Zuschauer waren begeistert. Es wurde viel gelacht und mit Spannung die Aufführung verfolgt. Am Ende gab es noch einen donnernden Applaus für die Kinder der Theater-AG, die allen Kindern der Schuleingangsphase ein tolles Erlebnis bereitet haben.

Nationalparktag 2 klein

 

_______________

 

Herbstspaziergang zur Streuobstwiese

Am letzten Schultag vor den Herbstferien wanderten alle Klassen der Schuleingangsphase zur Streuobstwiese der Familie Schmitz in Dürscheven. Bei strahlendem Sonnenschein machten sich Kinder und Lehrer durch die Felder auf den Weg. An der Wiese angekommen, staunten die Kinder über die Vielzahl an Obstbäumen. Sie entdeckten, dass die Streuobstwiese ein Lebensraum für viele Arten von Vögeln, Insekten und Pflanzen ist. Mit Begeisterung liefen alle Kinder über die Wiese und bestaunten die verschiedenen Obstsorten. Auch ein Picknick, bei dem die ersten selbst gepflückten Äpfel verköstigt wurden, durfte natürlich nicht fehlen.

Ein herzliches Dankeschön an Familie Schmitz, die uns dieses großartige Erlebnis ermöglicht hat. 

Besuch Streuobstwiese

 

________________

 

 Tag des Apfels an der KGS Ülpenich

Passend zu Jahreszeit drehte sich vor den Herbstferien in den Klassen 1/2 alles rund um das Thema Apfel. Mit Feuereifer wurden Äpfel aufgeschnitten, untersucht und gezeichnet. Auch konnten die Kinder verschiedene Sorten probieren, um anschließend eine Beliebtheitsliste innerhalb der Klasse zu erstellen. Mit Freude wurden Apfellieder gesungen und passende Bilder gestaltet. Natürlich durfte das Kochen und Backen auch nicht fehlen und so war es nicht verwunderlich, dass in dieser Zeit immer wieder einen köstlicher Apfelduft in der Luft lag.

 Zum Abschluss des Themas bekamen die Kinder dann Besuch von Herrn Keller. Er zeigte, wie man aus Äpfeln Saft herstellt. Hierzu brachte er neben frischen Äpfeln auch direkt die notwendigen Geräte mit. So konnten die Kinder hautnah miterleben, wie die Äpfel mit Hilfe eines Häckslers zerkleinert und anschließend durch eine hydraulische Presse entsaftet wurden. An einem manuellen Häcksler konnten die Kinder anschließend selbst Hand anlegen und die Äpfel für die Presse vorbereiten. Als Belohnung konnten sie dann den selbstgepressten Apfelsaft probieren. Für die Kinder stand eins fest: Es war der beste Apfelsaft, den sie je getrunken haben!

Apfel 2

 

____________

 

Nationalparktag 2023

Als Nationalparkschule Eifel wollen wir gemeinsam die Natur erleben, verstehen und schützen. In diesem Jahr haben alle Klassen zusammen einen Wandertag nach Sinzenich zur Hubertushütte unternommen. Auf der etwa 4 km langen Wanderstrecke konnten die Kinder die Natur erleben. Es wurden Tiere beobachtet, Pflanzen bestimmt und über die Vielfalt der Natur gestaunt. Während der Wanderung bot sich vielfach die Gelegenheit mit den Kindern über das Thema Naturschutz ins Gespräch zu kommen. Gemeinsam wurde überlegt, wie man die Natur schützt und wie man sich in der Natur richtig verhält. Ihr Wissen über Naturschutz konnten die Kinder dann gleich in die Praxis umsetzen und sie staunten, wie viele Naturschutz-Schilder sie auf dem Weg entdecken konnten.     

An der Hubertushütte angekommen, haben alle erst einmal bei schönstem Sommerwetter gemeinsam gepicknickt. Im Anschluss wurde die Gegend erkundet und die Wiese am Grillplatz lud zum gemeinsamen Spielen ein. Alle Kinder hatten großen Spaß und kehrten mittags müde von der Wanderung aber auch glücklich und zufrieden zur Schule zurück. 

 

 

______________

 

Zu Fuß zur Schule - Frische Luft statt Elterntaxi

Bereits im Frühjahr fand an der KGS Ülpenich die Aktion „Zu Fuß zur Schule“ statt.
Diese Aktionstage sollen helfen Kindern und Eltern die positiven Aspekte des Schulweges an frischer Luft zu vermitteln. Die Kinder bewegen sich an frischer Luft, sie haben die Gelegenheit sich mit ihren Schulkameraden auszutauschen und das übliche Verkehrschaos vor der Schule bleibt aus. Die sogenannten „Elterntaxis“ bieten nur scheinbar ein Plus an Sicherheit, denn durch Rückstau, Gedränge im Halteverbot und den schnellen Ausstieg entstehen oft gefährliche Situationen.

Der Erfolg war beeindruckend. Aus allen Klassen beteiligte sich eine große Mehrheit der Kinder. Sie kamen zu Fuß, mit dem Bus, mit dem Fahrrad oder mit dem Roller zur Schule. Am Ende des Aktionszeitraums nahmen alle Kinder an einer tollen Verlosung teil.
Auch Bürgermeister Hürtgen freute sich über die gelungene Aktion. Gemeinsam mit Vertreterinnen der Polizei und der Kreisverkehrswacht Euskirchen besuchte er am 16. August unsere Schule und bestärkte unsere Kinder darin, weiterhin zu Fuß oder mit dem Rad zur Schule zu kommen.  
Eingebettet wurde diese Aktion in das Bustraining für unsere Erstklässler. Das Team der Polizei nahm sich viel Zeit, den Schülerinnen und Schülern alles Wichtige über das Verhalten am und im Bus beizubringen. Natürlich wurden auch verschiedene Situationen direkt am und im Bus „geprobt“. Zum Schluss erhielten alle 46 Schulneulinge noch einen neongelben Leuchtkragen, damit sie in der dunklen Jahreszeit besser zu erkennen sind.

Zu Fuß zur Schule

 

______________

 

 Schön, dass du da bist!!! - Einschulung an der KGS Ülpenich 2023

Nach vielen Wochen der Vorfreude war es endlich soweit: Bei herrlichem Wetter konnten wir am 08.08.2023 unsere neuen Erstklässler*innen mit ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern bei uns in der Schule begrüßen.

Der besondere Tag startete mit einem ökumenischen Gottesdienst auf dem Schulhof. Im Anschluss an den Gottesdienst startete die Einschulungsfeier, an der auch die zukünftigen Klassenkameraden der jahrgangsübergreifenden Klassen 1/2 mit den Klassenlehrerinnen teilnahmen. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Schulleitung Frau Sina ließen es sich die nun großen Viertklässler nicht nehmen, die neuen Erstklässler*innen mit einem Lied in der Schule zu begrüßen. Im Anschluss daran wurde das Rahmenprogramm mit kurzen Beiträgen der Zweitklässler*innen bereichert. So machten unter anderem der „Anlaut-Rap“ und „Das Lied der verliebten Zahlen“ Neugier auf das Erlernen des Lesens, Schreibens und Rechnens.

Dann kam auch schon der aufregendste Teil der Einschulungsfeier. Die Schulneulinge wurden klassenweise aufgerufen und gemeinsam mit der Klassenlehrerin und den Mitschülern und Mitschülerinnen ging es in den Klassenraum zur allerersten Unterrichtsstunde. Währenddessen konnten sich die Eltern, Großeltern und Geschwister bei Kaffee, Sprudelwasser und Keksen ein wenig stärken und ins Gespräch kommen.

Die Zeit verging wie im Flug und schon bald nahmen die Eltern ihre Schulkinder wieder in Empfang. Auf dem Schulhof wurde anschließend noch das ein oder andere Erinnerungsfoto geschossen.               

So ging der erste Schultag für die neuen Eulen, Igel, Füchse und Raupen freudig zu Ende.